Über das Jiu-Tal

Über das Jiu-Tal


Niveau

einfach bis herausfordern


Zielgruppe


Ort

Jiu-Tal, Parâng-Berge

Das Jiu-Tal (rumänisch Valea Jiului) ist eine Region im südwestlichen Transilvanien, dem Hunedoara, zwischen den Parâng- und Retezat-Bergen, durchzogen vom Fluss Jiu. Die Region war stark industrialisiert mit dem Hauptgewicht auf Kohleabbau, die meisten Minen wurden jedoch nach dem Zusammenbruch des Kommunismus in Rumänien geschlossen.

Die Parâng Berge sind eine der höchsten und spektakulärsten Bergketten in Rumänien und den Südkarpaten, mit dem höchsten Gipfel Parângu Mare, 2’519 müM.

Schwierigkeitsgrad:

Dauer:
So lange man will

Preis:

Aktivitäten

Wandern
Skifahren
Schneeschuhwandern
Campen
Historische Touren
Minenbesichtigung
Traditionelles hausgemachtes Essen

Ausrüstung

Booking: